Flugroboter eignen sich besonders für Bild- und Videobeschaffung aus der Luft. Ein Anbieter ist die SPECTAIR GmbH & Co.KG, die sich auf diesem Gebiet spezialisiert hat. Dazu wird ein Flugroboter über dem Planung- oder Inspektionssareal so positioniert, dass dieser rundum die gewünschten, hochauflösenden Aufnahmen erstellen kann. Stadtplaner, Architekten, Landschaftsplaner und Bauingenieure können so zu güstigen Kosten völlig neue Möglichkeiten erhalten, um Ihre Ideen und Planungsvorstellungen realitätsnah für Planungssimulationen einzusetzen.

Darüber hinaus können auch komplette 3D-Oberflächenmodelle oder georeferenziertes Bildmaterial mit einer Genauigkeit von bis zu 2 cm / Bildpixel generiert werden.

Anwendungsgebiete: Neue Perspektiven

Luftaufnahmen eignen sich optimal, wenn es darum geht, Objekte ins rechte Licht zu rücken. Mit einem Flugroboter lassen sich Immobilien und architektonische Anlagen, verwinkelte Straßen oder weite Landstriche aus der Luft abfliegen und eindrucksvolle Werbefotos und dokumentarische Aufnahmen erzeugen. Bei Großereignissen, Sportveranstaltungen oder Konzerten fängt der Kopter das Geschehen auf der Bühne, Stimmungen im Publikum und Sponsorenlogos in gestochen scharfen Luftbildern ein und überträgt diese bei Bedarf direkt auf Großbildleinwände am Veranstaltungsort.

Thermografie

Die Thermografie ist ein bildgebendes Verfahren, welches Infrarotstrahlung sichtbar macht. Thermografische Aufnahmen zeigen Phänomene, die dem menschlichen Auge sonst verborgen blieben. Flugroboter transportieren Wärmebildkameras sicher in die Luft und decken ungewöhnliche Temperaturverläufe, so genannte Hot- oder Coldspots, zuverlässig auf.

Anlageninspektion

Anlagenbau, Kraftwerke, Förderanlagen, Bergbau oder sonstige komplexe großtechnische Anlagen unterliegen strengen Sicherheits- und Wartungsvorgaben nach DIN 31051 und müssen daher regelmäßig überprüft werden. Nicht selten sind diese Anlagen durch ihre Größe und Infrastruktur nur schwer einzusehen oder zu erreichen. Mithilfe von Flugrobotern lassen sich präventiv ganze Areale schnell und exakt auf Schäden oder Wartungsbedarf hin überprüfen. Sämtliche Flug- und Positionsdaten werden genau protokolliert und können im Anschluss bequem mit den Bildaufnahmen abgeglichen und genau analysiert werden. Während des Inspektionsfluges werden die Bildinformationen live auf eine Bodenstation übertragen.

Bauwerksinspektionen

Um den Wert einer Immobilie, historischer Gebäude, Bauwerke und Denkmäler langfristig zu erhalten lohnt sich die regelmäßige Überprüfung gegen Alterungsschäden. Mithilfe eines Flugroboters und einer Kamera mit einer Auflösung bis zu 36,3 Megapixel, lassen sich Fassaden, Dächer und technische Aufbauten einer detailgenauen Prüfung unterziehen. Risse im Mauerwerk, Korrosionsschäden, Erosionsschäden, Ablagerungen, Anhaftungen, Absprengungen von Beton, schadhafte Fugen, aufgeplatzter Beton, gesprungene Ziegeln oder Schäden an Abdichtungen sind aus der Luft in der Regel gut zu erkennen. Bei Bedarf kann der Flugroboter zudem mit einer Wärmebildkamera ausgestattet werden, mit der sich die Isolierung des Gebäudes aussagekräftig überprüfen lässt. Auch Ausführungsmängel oder Gewährleistungsansprüche können so frühzeitig identifiziert werden. Der Flugroboter ist damit das perfekte Instrument, um Instandhaltungsmaßnahmen, Gebäudeinspektionen / Bauwerksinspektionen zu planen und zu steuern. Weitere Infos unter www.spectair.de